Olympiakos Piräus

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympiakos Piräus
Logo Olympiakos Piräus.svg
Voller Name PAE Olympiakos Syndesmos
Filathlon Peiraios
(O.S.F.P.)
Gegründet 10. März 1925
Stadion Karaiskakis-Stadion
Plätze 33.334
Präsident Flagge von GreeceGreece Sokratis Kokkalis
Trainer Flagge von SpainSpain Ernesto Valverde
Homepage www.olympiacos.org
Liga Super League
(Σούπερ Λίγκα Ελλάδα)
2007/08 1. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Olympiakos Piräus, auch bekannt unter dem Namen Olympiakos S.F.P. (griechisch: Ολυμπιακός Σύνδεσμος Φιλάθλων Πειραιώς Ο.Σ.Φ.Π. (Olymbiakos Syndesmos Filathlon Piraios) ist einer der größten und erfolgreichsten griechischen Sportvereine mit Sitz in Piräus, Athen.

Im Verein sind 15 sehr erfolgreiche Sportabteilungen beheimatet. Europäische Titel wurden u. a. im Basketball (Olympiakos Piräus Basketball), Volleyball (Olympiakos Piräus Volleyball) und Wasserball gewonnen. Dieser Artikel beschäftigt sich sich mit der "Legende" (griechisch: Θρύλος, Thrylos): dem Fußballclub von Olympiakos.

Der Fußballverein Olympiakos S.F.P. ist der erfolgreichste Verein in Griechenland. Der Club ist 36maliger Griechischer Meister, 23facher Griechischer Pokalsieger, holte insgesamt 13x das Double, gewann 3x den Supercup und 1x den Balkan Pokal. Olympiakos ist Gründungsmitglied der European Club Association.


Geschichte

Die frühen Jahre und die nationalen Erfolge

Olympiakos Piräus, ein großer europäischer Verein und König des griechischen Fußballs, wurde am 10. März 1925 gegründet. Auf einer historischen Versammlung sprachen sich die Mitglieder der Vereine Piräus Sport und Fußballverein und Fußball Fan Club von Piräus für eine Vereinigung beider Clubs aus. Olympiakos Piräus ward geboren.

Unter den Gründervätern des Vereins befanden sich fünf Brüder, die alle Fußballspieler waren, die berühmten Gebrüder Andrianopoulos (John, Dinos, George, Bill und Leonidas), die zur damaligen Zeit den gesamten Sturm der Mannschaft stellten.

Olympiakos konnte die griechische Meisterschaft zum ersten Mal in der Saison 1930-31 gewinnen. Seitdem ist er die erfolgreichste Mannschaft Griechenlands, mit insgesamt 35 (von 72 möglichen) Meistertiteln. 2006 schaffte Olympiakos Piräus das 12. Double der Vereinsgeschichte und ist damit die erste Fußballmannschaft in Griechenland, die in zwei aufeinanderfolgenden Jahren Meisterschaft und Pokal gewinnt. Weniger erfolgreich präsentiert sich Olympiakos dagegen bei den europäischen Wettbewerben. Trotz der Tatsache, dass Olympiakos jährlich an der Championsleague teilnimmt, gelangen dem Verein bis heute nach 35 Auswärtsspielen lediglich zwei Siege (sieben Unentschieden, 26 Niederlagen).

Der Verein hat 2004 für Aufsehen gesorgt als der Weltfußballer "Rivaldo" verpflichtet wurde, der zu diesem Zeitpunkt arbeitslos und ohne Verein war.

Aufgefallen ist der Verein vor allem auch im Schiedsrichter-Skandal um Robert Hoyzer im Jahre 2005, als erstmals öffentlich – auch in deutschen Tageszeitungen – über die sogenannte "Baranga" berichtet wurde, ein Begriff für die organisierten Machenschaften im griechischen Fußball der 90er-Jahre um Vereinspräsident Sokratis Kokkalis. In der Baranga wurden Schiedsrichteransetzungen und Entscheidungen getroffen, von denen meist Olympiakos Piräus profitiert haben soll. [1]

2008 ist Piräus erst am „grünen Tisch“ die Meisterschaft zugesprochen wurden. Das Spiel gegen Apollon Kalamarias wurde trotz einer 1:0 Niederlagen als Sieg für die Rot-Weißen gewertet, da Apollo einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte. Ohne diese 3 Punkte wäre die Meisterschaft an AEK Athen gegangen. Nach langen juristischen Tauziehen entschied der Internationale Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne gegen Apollon und Olympiakos konnte die vierte Meisterschaft in Folge feiern. [2] Der für AEK aktive Star-Spieler Rivaldo sowie der Präsident der Athener Mannschaft Demis Nikolaidis warfen darauf hin dem griechischen Verband EPO vor Olympiakos massiv unterstützt und ihnen die Meisterschaft zugespielt zu haben. Rivaldo erhob zudem schwere Vorwürfe gegenüber seinem Ex-Klub Olympiakos und bezweifelte öffentlich die Echtheit der von ihm mit Olympiakos gewonnen Meisterschaften aus den Jahren 2005 bis 2007.[3]

Titel

Statistiken

  • Rekordtorschütze: Georgios Sideris (224)
  • Höchster Sieg in der griechischen Liga: 11-1 Olympiakos - Paniliakos Pyrgos
  • Höchste Niederlage in der griechischen Liga: Panathinaikos Athen - Olympiakos 8-2 (1. Juni 1930)
  • Höchster Sieg in der UEFA Champions League: Olympiakos - Bayer Leverkusen 6-2 (18. September 2002)
  • Höchste Niederlage in der UEFA Champions League: Juventus Turin - Olympiakos 7-0 (10. Dezember 2003)

Aktueller Kader 2008/2009

Nr. Spieler Geburtsdatum Geburtsort Grösse Gewicht
Tor
1 Flag of Greece.svg Leonidas Panagopoulos 03.01.1987 Zacharo Ilias - -
71 Flag of Greece.svg Antonios Nikopolidis ** 14.10.1971 Arta 1.87 87
74 Flag of Croatia.svg Tomislav Butina 30.03.1974 Zagreb 1.91 88
87 Flag of Greece.svg Michalis Sifakis 09.09.1984 Iraklio 1.89 80
Abwehr
2 Flag of Greece.svg Christos Patsatzoglou 19.03.1979 Athen 1.82 73
3 Flag of France.svg Didier Domi 19.07.1985 Sarcelles-Paris 1.79 75
5 Flag of Brazil.svg Julio Cesar Santos Correa 18.11.1978 San Luis de Maranhao 1.86 80
14 Flag of Poland.svg Michal Zewlakow 22.04.1976 Warschau 1.83 78
15 Flag of Spain.svg Raúl Bravo 14.04.1981 Valencia 1.76 -
18 Flag of Greece.svg Paraskevas Antzas 18.08.1976 Athen 1.92 85
30 Flag of Greece.svg Τassos Pantos 05.05.1976 Athen 1.74 69
35 Flag of Greece.svg Vassilios Torosidis 10.06.1985 Xanthi 1.86 74
92 Flag of Greece.svg Kiriakos Papadopoulos 23.02.1992 Svoronos Katerinis - -
Mittelfeld
6 Flag of Greece.svg Ieroklis Stoltidis *** 02.02.1975 Mavrodendri Kozanis 1.85 83
7 Flag of Argentina.svg Luciano Galletti 09.04.1980 - - -
8 Flag of Argentina.svg Rodrigo Javier Archubi 06.06.1985 Buenos Aires - -
11 Flag of Serbia.svg Predrag Đorđević * 04.08.1972 Kragujevac 1.84 75
16
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Marco Ne
17.07.1983 Abidjan 1.83 66
19 Flag of Greece.svg Kostas Mendrinos 28.05.1985 - 1.79 74
28 Flag of Argentina.svg Cristian Raul Ledesma 29.12.1978 Buenos Aires 1.78 71
36 Flag of Greece.svg Gianoulis Fakinos 09.07.1989 - - -
Angriff
9 Flag of Serbia.svg Darko Kovacevic 18.03.1973 Kovin 1.88 79
10 Flag of Brazil.svg Diogo Luis Santo 26.05.1987 São Paulo 1.82 80
20 Flag of Greece.svg Lefteris Matsoukas 07.03.1990 - - -
22 Flag of Greece.svg Konstantinos Mitroglou 12.03.1988 - 1.89 -
23 Flag of Cyprus.svg Michalis Konstantinou 19.02.1978 Paralimni 1.84 80
32 Flag of the Democratic Republic of the Congo.svg Lomana Tresor LuaLua 28.12.1980 Kinshasa 1.72 77
Trainer: Flag of Greece.svg Takis Lemonis

* 1. Spielführer
** 2. Spielführer
*** 3. Spielführer

Bedeutende ehemalige Spieler

  • Flagge von GreeceGreece Nikos Anastopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Georgios Anatolakis
  • Flagge von GreeceGreece Dinos Andrianopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Giorgos Andrianopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Vassilis Andrianopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Yiannis Andrianopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Antonis Antoniadis
  • Flagge von GreeceGreece Georgios Delikaris
  • Flagge von GreeceGreece Maik Galakos
  • Flagge von GreeceGreece Stelios Giannakopoulos
  • Flagge von GreeceGreece Grigoris Georgatos
  • Flagge von GreeceGreece Vassilis Karapialis
  • Flagge von GreeceGreece Ioannis Kirastas
  • Flagge von GreeceGreece Nikolaos Sarganis
  • Flagge von GreeceGreece Georgios Sideris
  • Flagge von GreeceGreece Panagiotis Tsalouchidis

Trainer

Siehe auch

Quellen

ar:أوليمبياكوس ca:Olympiakos Sindesmós Filathlon Piraiévs cs:Olympiakos CFP da:Olympiakos el:Ολυμπιακός Σύνδεσμος Φιλάθλων Πειραιώς en:Olympiacos F.C. es:Olimpiakos CFP fi:Olympiakos fr:Olympiakos Le Pirée he:אולימפיאקוס (כדורגל) hu:Olympiakos CFP id:Olympiakos it:Olympiakos Pireo ja:オリンピアコス ko:올림피아코스 lt:Olympiakós SFP mr:ओलिंपिकॉस एफ.सी. nl:Olympiakos Piraeus no:Olympiakos pl:Olympiakos SFP pt:Olympiacos ro:Olympiakos Pireu ru:Олимпиакос (футбольный клуб) sr:Олимпијакос sv:Olympiakos tr:Olympiakos CFP zh:奥林匹亚克斯足球俱乐部



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln