Ozeaniens Fußballer des Jahres

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wahl zu Ozeaniens Fußballer des Jahres findet seit 1988 statt. Der beste Fußballer des fünften Kontinents wird von Sportjournalisten gewählt. Wählbar sind dabei alle Spieler, die die Staatsangehörigkeit eines ozeanischen Staates besitzen. Dies erklärt auch die beiden Siege von Christian Karembeu, der für die französische Fußballnationalmannschaft spielte, aber auf Neukaledonien geboren wurde. Rekordsieger sind Wynton Rufer und Harry Kewell mit jeweils drei Auszeichnungen. Bislang gewannen fast nur Spieler die Auszeichnung, die im jeweiligen Jahr ihrer Auszeichnung in Europa spielten. Einzige Ausnahme bildet Frank Farina, der die Auszeichnung 1988 als erster Spieler erhielt.

Ozeaniens Fußballer des Jahres

Weblinks


en:Oceania Footballer of the Year es:Futbolista Oceánico del año he:כדורגלן השנה באוקיאניה hu:Az év óceániai labdarúgója it:Calciatore dell'Oceania dell'anno ja:オセアニア年間最優秀選手賞 nl:Oceanisch voetballer van het jaar no:Årets fotballspiller i Oceania



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln