Paul Lipponer senior

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Lipponer senior
Paul Lipponer senior.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Paul Lipponer senior
Geburtstag 21. Dezember 1896
Geburtsort Mannheim, DeutschlandDeutschland Deutschland
Position Angriff
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1923 - 06/1925
07/1925 - 06/1931
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FSV Mainz 05
? (?)
109 (96)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Paul Lipponer sen. (* 21. Dezember 1896 (123 Jahre); † unbekannt) war ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Der Stürmer Paul Lipponer senior kam im Sommer 1923 an den Alsenweg zum SV 07 Waldhof und wechselte in im Juli 1925 zum hessischen Bezirksligisten 1. Mainzer FSV 05. Exakte Karrieredaten sind nicht überliefert. Lediglich von 1925 bis zu seinem Karriereende 1931 sind 109 Spiele in Bezirksliga, Meisterschafts-Endrunde und Trostrunde nachgewiesen, in denen Lipponer 96 Tore gelangen. Seither unerreicht in der Mainzer Vereinsgeschichte sind seine sieben Treffer in der Partie gegen den SV 05 Trier (8:0) am 9. Januar 1927. Die These, dass nicht Gerhard Bopp (177 Treffer) sondern Paul Lipponer der Rekordtorschütze der 05er ist, lässt sich aufgrund der schlechten Quellenlage nicht belegen, ist aber angesichts Lipponers Trefferquote nicht unwahrscheinlich.

Lipponers Sohn Paul junior spielte ebenfalls kurzzeitig für die 05er, die längste Zeit jedoch für Waldhof Mannheim.

Weblinks




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln