Real Valladolid

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Real Valladolid
Logo
Voller Name Real Valladolid Club
de Fútbol S.A.D.
Gegründet 20. Juni 1928
Stadion Estadio José Zorrilla
Plätze 26.512
Präsident Carlos Suárez Sureda
Trainer José Luis Mendilibar
Homepage realvalladolid.es
Liga Primera División
2007/08 15. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts


Real Valladolid Club de Fútbol ist ein spanischer Fußballverein aus Valladolid in Kastilien-León. Er wurde 1928 gegründet, die erste Mannschaft spielt derzeit in der Primera División. Die zweite Mannschaft spielt in der Gruppe II der Segunda División B.

Real Valladolid

Geschichte

Der Verein entstand am 20. Juni 1928 durch die Fusion der Vereine Real Unión Deportiva und Club Deportivo Español, beide aus Valladolid. Erster Präsident und führender Kopf bei der Fusion war Pedro Zuloaga Mañueco. Am darauffolgenden 22. September absolvierte der Verein sein erstes Spiel; Gegner war Deportivo Alavés und siegte mit 2:1. Damals trug der Verein seine Spiele noch auf einem Platz in der Nähe der Stierkampfarena von Valladolid aus, der 1940 vom alten Städtischen Stadion José Zorrilla abgelöst wurde. Dieses wich für die Weltmeisterschaft 1982 dem derzeitigen Estadio José Zorrilla, in dem die Mannschaft ihre Spiele austrägt und der Klub seinen Sitz und seine Büros hat.

In der Saison 1947/48 stieg Real Valladolid erstmals in die Primera División auf, nachdem sie Meister der zweiten Liga geworden waren. In der Saison 1949/50 stand die Mannschaft erstmals im Finale um die damals Copa del Generalísimo genannte Copa del Rey, verlor aber mit 1:4 gegen Athletic Bilbao.

Von 1948/49 bis 1957/58 spielte der Verein erstklassig und erreichte nach dem Abstieg in der Saison 1958/59 den direkten Wiederaufstieg. Der damalige Trainer José Luis Saso gilt heute als Vereinslegende, da er bereits als Spieler (Torhüter) in der ersten Mannschaft gespielt hatte und später Trainer, Sportdirektor und Vereinspräsident war. Er verstarb am 17. September 2006 und gehörte bis kurz vor seinem Tod der Clubleitung an.

Nach der Spielzeit 1960/61 stieg man erneut ab, worauf wiederum in der Folgesaison der Wiederaufstieg folgte. In der Saison 1962/63 erzielte der Verein unter Trainer Antoni Ramallets mit dem vierten Platz das bis heute beste Ergebnis in der ersten Liga.

Seit seiner Gründung verbrachte Real Valladolid insgesamt 37 Spielzeiten in der Primera División, 27 in der Segunda División, eine in der Segunda División B und neun in der Tercera División. Er stand zweimal im Pokalfinale (1950, 1989), unterlag jedoch in beiden Fällen. In den Jahren 1942, 1952, 1961 und 1979 erreichte die Mannschaft das Pokalhalbfinale. In der Saison 1983/84 gewann der Klub seinen ersten offiziellen Titel, den spanischen Ligapokal.

Real Valladolid qualifizierte sich dreimal für Europapokalwettbewerbe: 1984/85 und 1997/98 nahm man am UEFA-Pokal teil und 1989/90 am Europapokal der Pokalsieger, bei dem die Mannschaft immerhin ins Viertelfinale einzog, dort aber im Elfmeterschießen am AS Monaco scheiterte.

Nach 13 Jahren in Folge in der ersten Liga folgte 2004 der Abstieg in die Segunda División. Nach zwei vergeblichen Anläufen stand 2006/2007 der Wiederaufstieg an. Valladolid wurde nach einer hervorragenden Saison Zweitliga-Meister. Während der Spielzeit sorgte das Team für einen unglaublichen Vereinsrekord als der Club 29 Spiele in Folge ungeschlagen blieb.

Für die Saison 2007/2008 gilt es das große Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen.

Trofeo Ciudad de Valladolid

Seit 1972 wird im August in Valladolid in sich wandelnder Form ein Turnier um den Trofeo Ciudad de Valladolid (dt. „Pokal der Stadt Valladolid“) ausgetragen, das Real Valladolid bisher 18 Mal gewonnen hat.

Die Sieger des Turniers lauten:

  • 2000 Spanien Real Valladolid
  • 2001 Spanien Real Valladolid
  • 2002 Spanien Real Valladolid
  • 2003 Spanien Real Valladolid
  • 2004 Spanien Real Valladolid
  • 2005 Spanien Real Valladolid
  • 2006 Spanien FC Getafe

Statistik

Ligazugehörigkeit

Erfolge

  • Ligapokal: 1 (1983/84)
  • Copa Duward: 1 (1951/52 bis 1963/64 vom Uhrenhersteller Duward vergebener Pokal für die Mannschaft mit den wenigsten Gegentoren in einer Saison)
  • Pokalfinalist (1949/50 und 1988/89)
  • Segunda División (3) Meister 1947/48, 1958/59, 2006/2007

Aktueller Kader der Saison 2008/09

(Anmerkung: Jeweils nach Rückennummer sortiert, Stand: 26. Juli 2008)

Tor

Verteidigung

Mittelfeld

Angriff


Stand: 26. Juli 2008 !

Bekannte Spieler

Bekannte Trainer

Real Valladolid B

Die zweite Mannschaft von Valladolid, Real Valladolid B, spielt in der Saison 2007/2008 in der Segunda División B, Gruppe 2.

Weblinks

ar:ريال بلد الوليد ca:Real Valladolid Club de Fútbol da:Real Valladolid en:Real Valladolid es:Real Valladolid Club de Fútbol fi:Real Valladolid fr:Real Valladolid he:מועדון הכדורגל ויאדוליד id:Real Valladolid it:Real Valladolid Club de Fútbol ja:レアル・バリャドリード ko:레알 바야돌리드 lt:Real Valladolid CF mr:रेआल वॅलाडोलीड nl:Real Valladolid pl:Real Valladolid pt:Real Valladolid sv:Real Valladolid tr:Real Valladolid zh:皇家巴利亞多利德足球俱樂部



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln