Rob Friend

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rob Friend
Spielerinformationen
Voller Name Robert Douglas Friend[1]
Geburtstag 23. Januar 1981
Geburtsort Rosetown, SaskatchewanKanada
Größe 195 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend
1999–2000
2001–2002
WMU Broncos
UCSB Gauchos
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2004
2004–2006
2006–2007
2007
2007–2010
2010-
Moss FK
Molde FK
SC Heerenveen
Heracles Almelo
Borussia Mönchengladbach
Hertha BSC
41 (16)
42 (15)
19 0(5)
12 0(3)
83 (28)
2 0(1)
Nationalmannschaft2
2000–2001
2001–2004
2003–
Kanada U-20
Kanada U-23
Kanada
6 0(0)
15 (12)
22 0(2)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 8. September 2010
2Stand: 12. Oktober 2008

Robert „Rob“ Douglas Friend (* 23. Januar 1981 in Rosetown, Saskatchewan), ist ein kanadischer Fußballspieler. Er ist 1,95 m groß und beschreibt sich selbst als gelernten Fußballer, der „im Spiel seinen Körper im Strafraum einzusetzen vermag“.

Karriere

Vereine

Im Jahre 2003 wechselte der damals 22-jährige Friend zum norwegischen Club Moss FK. Dort war er allerdings nur ein Jahr aktiv, blieb daraufhin zwar in Norwegen, spielte dann aber für den Molde FK. Im Jahr 2006 entschloss er sich, sein Glück in den Niederlanden zu versuchen und spielte fortan für den SC Heerenveen. Anfang 2007 wurde er jedoch an Heracles Almelo ausgeliehen, bevor der Stürmer zum 1. Juli 2007 zum Zweitligisten Borussia Mönchengladbach wechselte.

Sein erstes Tor gelang ihm am 17. September 2007 im Auswärtsspiel in Aue, das Mönchengladbach mit 3:2 gewann. Am 26. Oktober 2007 erzielte Friend beim 3:1-Auswärtssieg in Fürth alle drei Treffer für Mönchengladbach. Es war für ihn der erste „Dreierpack“ in seiner Profilaufbahn. Insgesamt erzielte Friend in der Saison 2007/08 18 Tore in 33 Spielen; damit trug er maßgeblich am sofortigen Wiederaufstieg der „Fohlen“ bei. Sein laufender Vertrag wurde im April 2008 vorzeitig bis Ende Juni 2012 verlängert, allerdings unterschrieb er im Juni 2010 einen Drei-Jahres-Vertrag beim Zweitligisten Hertha BSC [2].

Nationalmannschaft

Rob Friend wurde seit seinem Debüt am 18. Januar 2003 22-Mal in der A-Nationalmannschaft seines Landes eingesetzt. Am 4. September 2006 erzielte er gegen Jamaika sein erstes Länderspieltor. In der Qualifikation verpasste er mit Kanada die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2010.

Mit der kanadischen U-20-Auswahl nahm Friend 2001 an der Junioren-WM in Argentinien teil und kam dort in der Partie gegen Brasilien zum Einsatz. Mit der U-23 spielte er bei den „Jeux de la Francophonie“ 2001 und erzielte in einem Spiel der Olympiaqualifikation gegen die Amerikanischen Jungferninseln sechs Treffer bei einem 14:0-Sieg.

Weblinks

 Commons: Rob Friend – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

ar:روب فريند ca:Rob Friend da:Rob Friend en:Rob Friend fr:Rob Friend it:Rob Friend nl:Rob Friend nn:Rob Friend no:Rob Friend pl:Rob Friend



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln