Rostislav Sionko

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rostislav Sionko
Spielerinformationen
Geburtstag 3. September 1953
Geburtsort OstravaTschechoslowakei
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Baník Ostrava
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1968-1978
1978-1982
1982-1983
Baník Ostrava
TJ Vítkovice
VOKD Poruba
107 (19)

5 (00)
Stationen als Trainer

1994-1995
1996
Baník Ostrava (A-Junioren)
MSA Dolní Benešov
Baník Havířov

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 18. Juni 2008
2Stand: 18. Juni 2008

Rostislav Sionko (* 3. September 1953 in Ostrava) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler und Fußballtrainer.

Leben

Rostislav Sionko begann mit dem Fußballspielen bei Baník Ostrava. In der Saison 1968/69 schaffte er den Sprung in die erste Mannschaft. Mit Baník gewann der Stürmer 1975/76 die tschechoslowakische Meisterschaft, 1977/78 den tschechischen Pokal. Anschließend wechselte Sionko zum Stadtrivalen TJ Vítkovice, dem er 1980/81 zum Aufstieg in die 1. Liga verhalf. Nach der Saison 1981/82 wechselte Sionko erneut innerhalb der Stadt zum damaligen Zweitligisten VOKD Poruba, 1983 beendete der Angreifer seine Laufbahn. In der 1. tschechoslowakischen Liga absolvierte Sionko insgesamt 118 Spiele, in denen er 20 Tore schoss.

Sionko gewann als Trainer der A-Junioren von Baník Ostrava 1990/91 die tschechoslowakische Meisterschaft. Danach trainierte er den Drittligisten MSA Dolní Benešov und den Zweitligisten Baník Havířov. Rostislav Sionko ist der Vater der Profifußballer Libor Sionko und Radek Sionko.

Literatur

  • Luboš Jeřábek: Český a československý fotbal. Grada Publishing, Praha 2007, ISBN 80-247-1656-9.


Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln