Spielbericht: 13. Spieltag 10/11 Friedichstal - SV Waldhof U23

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

FCG - SVW Mannheim II 2:1 (0:1)

Das war ein hartes Stück Arbeit. Der FCG brauchte zwei Foulelfmeter um das Spiel zu entscheiden. Auf Grund der zahlreichen Tormöglichkeiten wären diese Strafstöße, sicher von Dominique Stellmacher verwandelt, gar nicht notwendig gewesen. Da wurde schon sehr großzügig mit den Möglichkeiten umgegangen. Allerdings war der Waldhöfer Torwart Deniz Tanyeri auch ein Klasse für sich, er war immer zum richtigen Zeitpunkt zur Stelle. Der Gast begann sehr aggressiv und versuchte schon früh zu stören, was auch recht gut gelang. Es dauerte bis zur 13. Spielminute ehe Dominique Stellmacher, angespielt von Simon Schulze Sutthoff, alleine vor dem Torwart auftauchte, den Ball aber am Tor vorbei schob. Nicht besser machte es Alexander Neagos auf Vorlage von Dennis Glutsch eine Minute später, der Ball strich knapp aus halbrechter Position am langen Eck vorbei. Auch Dennis Glutsch zielte nach Rückpass von Alexander Neagos zu ungenau (34.). Völlig überraschend dann die Führung für den Gast in der 38. Minute. Unbedrängt rutschte Florian Henk in der eigenen Hälfte aus und verlor den Ball. Cihat Ilhan schnappte sich das Spielgerät, ging alleine auf Torwart Markus Bittner zu und erzielte das Tor sicher. Die Antwort des FCG waren wütende Angriffe. Dennis Glutsch (39.), Sinan Telle (43.) und Mattias Kolsch (44.) scheiterten in aussichtsreicher Position. Das ging auch gleich nach der Pause so weiter. Mattias Kolsch kam gegen Torwart Deniz Tanyeri einen Schritt zu spät (46.) und in der 53. Minute das gleich Duell, dieses Mal war die Faust des Torwartes schneller. Nach einem Foulspiel von Bumsuki Kim an Dennis Glutsch im Strafraum verwandelte Dominique Stellmacher den fälligen Elfmeter sicher zum längst überfälligen Ausgleich. Der FCG blieb weiter am Drücker, rannte sich aber immer wieder an der aufopferungsvoll kämpfenden Waldhöfer Abwehr fest. Nach einem weiteren Foulspiel sah Bumsuki Kim die Gelb-Rote Karte (72.). Chancen zum Siegtreffer, jetzt in Überzahl spielend, waren für den FCG weiterhin vorhanden, während bei der jungen Gästetruppe langsam die Kräfte schwanden (Wadenkrämpfe). Dennoch war wiederum ein Foulelfmeter notwendig um die drei Punkte zu sicheren. Kingsley James war der Pechvogel mit seiner Notbremse an Alexander Neagos. Dominique Stellmacher verwandelte mit all seiner Routine sicher (86.). Torchancen waren von dem jungen SVW Team auch in der zweiten Spielhälfte keine zu verzeichnen, dank der stabilen FGC Abwehr um Simon Schulze Sutthoff.

FCG: Bittner, Gast, Cakan (60. Aepfelbach), Henk, Schulze Sutthoff, Fohouo, Glutsch, Telle (60. Baungärtner), Neagos, Stellmacher, Kolsch (69. Tchanzu Yappi).

SVW Mannheim: Tanyeri, Aydin (62. Georgakopoulus), James, Beier (72. Zimmermann, D), Zimmermann, N., Kim, Cagdas, Garotti, Makan (83. Büyüktepe), Ilhan, Aydingülü.

Tore: 0:1 Ilhan (38.), 1;1 Stellmacher (58. Foulelfmeter), 2:1 Stellmacher (86. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Jan Transe, Oberderdingen Assistenten: Daniel Schindler, Gauangelloch und Murat Genc, Heidelsheim Zuschauer: 250

Quelle: http://www.fcfriedrichstal.de



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln