Spielbericht: 5.Spieltag 11/12 FC Spöck - SV Waldhof U23

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


FC Spöck - SV Waldhof U23 2:1 (1:1)

Erste Hälfte verschlafen

Eine 1:2 (1:1)-Niederlage kassierte die Reserve des SV Waldhof beim Aufsteiger FC Spöck. Die Schlappe muss sich der SVW selbst zuschreiben, denn die erste Halbzeit wurde weitestgehend verschlafen. Hinzu kam die frühe verletzungsbedingte Auswechslung von Bumsuk Kim, so dass Klaus Gjasula in das Abwehrzentrum rücken musste. Der Aufsteiger machte zu Beginn viel Dampf und ging folgerichtig durch Malki Maliha in Führung (31.). Erst danach kamen die Mannheimer besser ins Spiel und erzielten den Ausgleich durch Nico Zimmermann, der eine schöne Kombination mit Cihad Ilhan, Giancarlo Pinna und Dennis Bauer erfolgreich abschloss (43.).

Nach dem Seitenwechsel gestalteten die Waldhöfer die Partie über weite Strecken sehr ausgeglichen. Erst ein berechtigter Foulelfmeter, den Marcel Klüber an der Sechzehnmeterlinie verursachte, brachte den FC Spöck wieder in Front (63.). In der hektischen Schlussphase warfen die Mannheimer noch einmal alles nach vorne und in der dritten Minute der Nachspielzeit verzog Ilhan mit der besten Chance zum Ausgleich freistehend aus acht Metern über das Tor. Am kommenden Mittwoch reisen die Waldhöfer zum Nachholspiel nach Zuzenhausen und müssen dort versuchen, die verlorenen Punkte wieder zu ergattern.

Quelle: Mannheimer Morgen



SV Waldhof II lässt Punkte beim FC Spöck

230 zahlende, d.h. bis zu 280 anwesende Zuschauer sahen ein Kombinationsspiel des Gastgebers, FC Spöck (Aufsteiger in die Verbandsliga), die dem Gast SV Waldhof 07 Mannheim II (U23) nur Konter zuließen. Diese verpufften wirkungslos. Waldhof II unterlag mit 1:2, dass Mohr per Foulelfmeter in der 63. Minute erzielte. Der Waldhöfer Zimmermann hatte den Gegenspieler Sinan Telle am linken Strafraumeck gefoult, worauf der Schiedsrichter Daniel Friedlein von Eintracht 93 Walldürn auf Strafstoß entschied. In der Nachspielzeit (93.) hätte sogar Ilhan den geforderten Ausgleich erzielen müssen, weil Waldhof auf ein Tor spielte, jedoch verzog er anstürmend zentral über die Querlatte. Bei den Gastgebern sahen Waidmann (7) für Foul an Zimmermann (61.) Gelb und auch Roth (12) für ein Gerangel mit Waldhofs Schulz (73.).

Die Waldhöfer Spieler wurden wie folgt verwarnt: Pinna (19) Foul an Mohr (31.), Ilhan (9) Foul an Kleinert (50.), Zimmermann (11) Foul an Telle (63.) mit Elfmeterstrafe für Waldhof sowie Schulz (21) nach Gerangel mit Roth. Die Führung der Gastgeber erzielte Stürmer Maliha (31.) per Kopfball nach einer Maßflanke von Sinan Telle von links. Den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte Zimmermann (43.), der von Bauer bedient wurde, eingenetzt.

Quelle: mrn-news.de



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln