Spielbericht 11/12 34. Spieltag SC Pfullendorf - SV Waldhof

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


SC Pfullendorf - SV Waldhof 3:1 (1:0)

In einem durchaus unterhaltsamen Regionalspiel setzte sich zum Saisonabschluss gestern Abend in der Geberit-Arena der SC Pfullendorf mit 3:1 über Waldhof Mannheim durch. Das letzte Saisonspiel der beiden Teams begann durchaus flott, Jan Biggel zog schon in der 2. Minute ab, doch sein Warnschuss wurde noch abgefälscht. Dann gab es innerhalb einer Minute gleich zwei kritische Situationen vor dem SCP-Tor, doch sowohl die Direktabnahme von Cihat Ilhan (14.) als auch der Schuss von Martin Wagner (15.) wurden von der Pfullendorfer Abwehr abgeblockt.

Anschließend plätscherte das Spiel eine Weile ohne Höhepunkte dahin, ehe eine schöne Kombination von Kevin Dicklhuber und Sandrino Braun von der Waldhof-Abwehr regelwidrig im Strafraum gebremst wurde. Spielführer Michael Falkenmayer ließ sich die Strafstoßchance nicht entgehen und es hieß 1:0. Mit diesem Spielstand wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel. Martin Wagner zögerte nicht lange, als ihm ein von der Pfullendorfer Abwehr abprallender Ball vor die Füße fiel, sein platzierter Schuss brachte den Ausgleich in der 48. Spielminute. Scheiterte Marc Kuczkowski in der 52. Minute noch an Waldhof-Keeper Rainer Adolf, so machte es zwei Minuten später Braun in seinem letzten Spiel für den SCP besser, als er einem Schuss von Manuel Stark kurz vor dem Tor die entscheidende Richtungsänderung gab und es 2:1 hieß. Weitere acht Minuten später schien sich Kuczkowski schon an Fitim Fazlija vorbeigespielt zu haben, als dieser ihm das Standbein wegzog und Schiedsrichter Färber erneut auf Strafstoß entschied. Diesmal verwandelte Dicklhuber sicher.

Mit der sicheren 3:1-Führung im Rücken spielten die Platzherren in einem unterhaltsamen Regionalligaspiel munter nach vorne, ließen allerdings klarste Torchancen aus. Kuczkowski scheiterte allein von dem Tor am Waldhof-Keeper, Falkenmayers Distanzschuss strich knapp am Tor vorbei und Christian Hepp verfehlte aus spitzem Winkel das leere Waldhof-Tor. So blieb es beim nicht ganz unverdienten 3:1-Sieg für den SC Pfullendorf, denn der Traditionsclub aus Nordbaden zeigte zum Saisonabschluss einfach zu wenig, um Aussichten auf auch nur einen Punkt zu haben.

Aufstellung

SC Pfullendorf:

Willibald – Straub, Falkenmayer, Kozar, Hepp – Start, Schreyeck, Braun, Dicklhuber – Biggel (83. Tolentino), Kuczkowski (79. Teever).

SVW Mannheim:

Adolf (67. Lutz) - Scheuring - Gjasula - Colak - Murphy - Fazlija - Malchow - Reith - M. Wagner - Reule - Ilhan

Torfolge:

1:0 (36./FE) Falkenmayer, 1:1 (48.) Wagner, 2:1 (54.) Braun, 3:1 (62./FE) Dicklhuber

Schiedsrichter:

Thomas Färber (Augsburg)

Zuschauer:

575



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln