Spielbericht 13/14 2.Spieltag: SV Waldhof U23 - SG HD-Kirchheim

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

(by) Nachdem man am ersten Spieltag als spielfreie Mannschaft nur Zuschauer war, griff am gestrigen Sonntag nun auch das Perspektivteam des SV Waldhof ins Geschehen der Verbandsliga Nordbaden ein. Direkt zum Saisonauftakt kam es dabei zum Wiedersehen mit dem früheren Trainer der U23, Frank Hettrich, der sich nun für die Mannschaft der SG Heidelberg-Kirchheim verantwortlich zeichnet.

Dem neuen Trainer des SV Waldhof, Jörg Finkler, standen mit den Rekonvaleszenten David Lauretta und Steffen Kochendörfer zwei Spieler aus dem Regionalliga-Kader zur Verfügung. Dieses Duo bildete das defensive Mittelfeld vor einer Viererabwehrkette mit Philipp Stiller, Eduard Hartmann, Anthony Loviso und Selim Avci. Im Tor sammelte Dennis Broll Spielpraxis. Die Offensive war mit Talha Yazgan, Ihsan Erdogan, Dennis Meis und Mittelstürmer Harun Solak besetzt.

Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung kam die Kirchheimer direkt mit der ersten Chance zum 0:1. Tiryaki nutzte seinen Freiraum auf der linken Angriffseite und flankte mustergültig auf Can, welcher nur noch zur Führung einnicken brauchte (13.).

Danach übernahm der SVW zwar das Spiel ohne jede klare Möglichkeiten herauszuspielen. Erst nach der Halbzeit wurde der Druck immer mehr erhöht. Der Ausgleich war daher folgerichtig. Allerdings bedurfte es einer Standardsituation. Yazgan nutzte eine Freistoss mit einem tollen Schuss in den Torwinkel zum 1:1-Ausgleich (54.).

Nach einem falschen Einwurf in der eigenen Hälfte, kamen die Heidelberger unverhofft in Ballbesitz und dadurch direkt danach zu einem Eckball, welcher zur erneuten Führung führen sollte. Der bereits abgewehrte Ball, wurde von Odiase per Hacke wieder vors Tor gebracht, wo erneut Can goldrichtig stand und aus kurzer Distanz seinen zweiten Treffer erzielen konnte.

Die Blau-Schwarzen danach mit wütenden Angriffen. Insbesondere die Standardsituationen brachten den Gastgeber immer wieder Chancen. Doch es dauerte bis in die Schlussminute, als der eingewechselte Önerler sich am Strafraum durchsetzte und den ebenfalls erst ins Spiel gekommene Burc bediente, dieser nutzte seine Schnelligkeit und schoss zum hochverdienten 2:2 ein.

Bereits am kommenden Mittwoch steht bereits das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. Um 18 Uhr tritt man beim FC Heidelsheim an, um dann dort den ersten Sieg der noch jungen Saison einzufahren.


Statistik:

2.Spieltag: SVW II – SG Heidelberg-Kirchheim 2:2 (0:1), Sonntag, 01.09.2013, 14 Uhr, Seppl-Herberger-Sportanlage

Schiedsrichter: Manuel Rup (Öhringen), Assistenten: Michael Grohe (Schöntal), Manuel Grübel (Schillingstadt), Zuschauer: 180

SVW: D.Broll – Stiller, Hartmann, Loviso, Avci (84.Önerler) – Kochendörfer, Lauretta - Yazgan, Erdogan, Meis (46.Amiri) – Solak (63.Burc) – Reserve: Tanyeri (Tor), Sahin, Aydingülü, Budimir, Bakar, Helbig, Syuleyman, Durmus – Trainer: Jörg Finkler

Kirchheim: Gänsmantel – Lange, J.Rehm, F.Rehm, Tiryaki (89.Sandmann), Wehrmaker, Dosch, Kahraman, Odiase, Can (87.Can), Volk – Reserve: Schmitt (Tor), Achtstetter, Güner, Ciesolka – Trainer: Frank Hettrich

Tore: 0:1 Can (13.), 1:1 Yazgan (54.), 1:2 Can (69.), 2:2 Burc (90.)

Gelb: n.b.


Quelle: Offizielle Homepage SV Waldhof



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln