Sydney FC

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sydney FC
Vereinswappen
Voller Name Sydney Football Club
Gegründet 2004
Stadion Sydney Football Stadium
Plätze 45.500
Präsident
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Andrew Kemeny
Trainer
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
John Kosmina
Homepage www.sydneyfc.com
Liga Hyundai A-League
2007/08 3. Platz (Saison)
4. Platz (Play-Offs)
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Sydney Football Club ist ein australischer Fußballverein aus Sydney. Der 2004 gegründete Klub ist in Privatbesitz. Einer der Hauptanteilseigner ist der Schauspieler Anthony LaPaglia. Sydney FC trägt seine Heimspiele im 1988 eröffneten Sydney Football Stadium, zwischenzeitlich auch Aussie Stadium genannt, aus.

Am 11. Juni 2005 gewann der Sydney FC den OFC Champions Cup (vergleichbar mit der UEFA Champions League) und qualifizierte sich damit als Vertreter der Oceania Football Confederation für die FIFA Klubweltmeisterschaft 2005 in Japan. Am 5. März 2006 gewann der Klub mit einem 1:0-Finalsieg gegen die Central Coast Mariners den ersten Meistertitel in der neu gegründeten australischen A-League unter der Leitung von Trainer Pierre Littbarski, dem Weltmeister von 1990.

Littbarskis Nachfolger Terry Butcher wurde im Februar 2007 nach einer enttäuschenden Saison von Branko Culina abgelöst. Der in Jugoslawien geborene vormalige Trainer mehrerer Vereine der National Soccer League, der vormaligen ersten Division, arbeitete zuletzt als Fernsehkommentator.

Er führte Sydney FC zunächst mit nur mässigem Erfolg - der Klub schied bereits in der Gruppenphase aus - durch die Spiele der asiatischen Champions League und wurde bereits Ende Oktober 2007, nach nur zwei Siegen in neun Ligaspielen, durch John Kosmina, einen vormaligen 60-fachen australischen Nationalspieler der zuletzt bei Adelaide United tätig war, abgelöst.

Geschichte

Nachdem Anfang 2004 der australische Fußballverband ASA (heute: FFA) mit den Planungen für eine australische Fußballprofiliga (A-League) begann und daraufhin Soccer New South Wales (heute: Football NSW) eine Lizenz für eine Mannschaft aus Sydney vergab, gab es nach angaben der ASA zwei Bewerber. Einer der Bewerber war der Sydney FC, der für Bewerbung im April 2004 gegründet wurde. Am ersten November desselben Jahres wurde der Sydney FC offiziell als Gründungsmitglied der A-League von der Football NSW ausgerufen. Im Februar bestand der Kader schon aus 16 Spielern von den maximal erlaubten 20. Unter diesen Spielern waren Nationalspieler wie Clint Bolton, Steve Corica und David Zdrilic. Als Marquee Player wurde der frühere ManU Spieler Dwight Yorke für $1,5 Gehalt verpflichtet. Gleich in der ersten Saison gewann Sydney durch einen 1:0 Erfolg über die Central Coast Mariners die A-League und nahmen so in der darauffolgenden Saison an AFC Champions League teil, wo man bereits in der Gruppenphase ausschied.

Stadion

Der Sydney FC trägt seine Heimspiele im Sydney Football Stadium, zwischenzeitlich Aussie Stadium genannt, aus. Der Klub wählte diesen Ort aus Austragungsort aufgrund der guten Verkehrsanbindung. An Spieltagen befördern Shuttle Busse die Fans vom Hauptbahnhof zum relativ nahegelegenen Stadion.

Das offizielle Fassungsvermögen beträgt derzeit 41,159, dennoch wurde 2006 zum Meisterschaftsfinale der Hyundai A-League diese Marke um 500 überschritten. Das Stadion wird z.Zt. erneuert, um die Kapazität auf 45.500 zu erweitern. Medien schlugen während der Sommerpause 2006 vor, dass der Verein seine Heimspiele im Telstra Stadium, dem vormaligen Olympiastadion, bestreitet um die hohen Kosten für das Renovieren des Aussie Stadium zu vermeiden. Jedoch blieb das Sydney Football Stadium das Heimstätte des Sydney FC.

Aktuelle Kader

Name Rückennummer Nationalität
Tor
Clint Bolton 1
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ivan Necevski 20
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Abwehr
Iain Fyfe 2
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Nikolas Tsattalios 3
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Tony Popovic 6
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Jacob Timpano 17
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Mittelfeld
Ufuk Talay 6
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Ruben Zadkovich 8
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Steve Corica 10
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
David Carney 12
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Terry McFlynn 15
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Mark Milligan 16
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Adam Casey 18
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Michael Enfield 19
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Angriff
David Zdrilic 9
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Brendon Santalab 11
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Alex Brosque 14
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt

Stand: 22. Juli 2007

Fans

In der ersten A-League Saison lag der Zuschauerschnitt bei Heimspielen des FC Sydney bei 19.647 ( ohne Finalrunde bei 16.668, was zu dieser Zeit noch ein Rekord für einen Verein in der australischen Liga war. Die lautstärksten Fans stehen in der Nordkurve des Aussie Stadion und sind unter dem Namen "The Cove" bekannt. Diese Bezeichnung der Fans "The Cove" leitet sich vom ursprünglichen Namen der Siedlung Sydneys -Sydney Cove- ab. Auf dieser ursprünglicher Siedlung befindet jetzt das Circular Quay Ferry Terminal. Die meisten Mitglieder der Cove besuchen zwar jedes Heimspiel, aber von diesen Fans reist nur eine kleine Gruppe zu den Auswärtsspielen um dort die Mannschaft zu unterstützen. Am 7. Juli nahm Jimmy Barnes, ein australischer Rocksänger, mit 25 Mitgliedern der Cove, die den Backgroundchor bildeten, die Vereinshymne " Sydney FC For Me" auf. Diese wurde vor dem Start der Saison 2006/07 veröffentlicht.

Trainerchronik

Stand: 2. Juni 2007. Nur Meisterschaftsspiele mit den Finalspielen wurden berücksichtigt. Für Siege und Unentschieden in Finalspielen werden keine Punkte hinzuaddiert.

Name Nation Von Bis Statistik
Spiele G - U - V Tore Punkte
Pierre Littbarski Flagge von GermanyGermany Februar 2005 3. Mai 2006 25 12 - 7- 6 40:32 36
Terry Butcher
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
17. Mai 2006 7. Februar 2007 23 9 - 8 - 6 31:22 29
Branko Culina Flagge von AustraliaAustralia 13. Februar 2007 22. Oktober 2007 9 2 - 3 - 4 8:10 9
John Kosmina Flagge von AustraliaAustralia 25. Oktober 2007 * - --- - -

Bekannte ehemalige Spieler

Für eine komplette Auflistung aller Spieler des Sydney FC, siehe Liste der Spieler des Sydney FC.

Weblinks

en:Sydney FC es:Sydney Football Club fr:Sydney FC id:Sydney FC it:Sydney FC ja:シドニーFC ko:시드니 FC lt:Sydney FC nl:Sydney FC pl:Sydney FC pt:Sydney FC ru:Сидней (футбольный клуб) zh:悉尼足球俱乐部



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln