TSV Havelse

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
TSV Havelse 1912 e.V.
Vereinslogo
Vereinsdaten
Gegründet: 5. August 1912
Vereinsfarben: Rot-Weiß
Mitglieder: ca. 1000 (2007)
Stadion/Spielstätte: Wilhelm-Langrehr-Stadion
(bis zu 6.000 Plätze)
Anschrift: TSV Havelse 1912 e. V.
Hannoversche Straße 90-92
30823 Garbsen
Website: http://www.tsv-havelse.de
Spielklasse: Niedersachsenliga (Männer)
Regionalliga Nord (Frauen)
Ausrüster: Adidas
Hauptsponsoren: VW-Autohaus Kahle (Brust)
Airport Hannover (Ärmel)
Möbelhaus Hesse (Hose)
Bäckerei Langrehr
Spielkleidung: ganz in rot oder in weiß-schwarz
Sparten: Fußball,
Tennis, Tischtennis,
Ballett, Turnen

Der TSV Havelse 1912 e. V. ist ein Sportverein in Garbsen, der aktuell in der Niedersachsenliga, der fünfthöchsten deutschen Spielklasse, spielt. Das Team lebt von einer in ganz Niedersachsen bekannten Jugendausbildung. So brachte man u.a. mit Sören Halfar einen Junioren-Nationalspieler hervor. Betreut wird der TSV seit einiger Zeit von Jürgen Stoffregen, der zuvor in der Jugendarbeit bei Hannover 96 eine bedeutende Rolle spielte und auch dort viele Talente hervor brachte.

Die Gründung des Klubs erfolgte am 5. August 1912 unter dem Namen FC Pelikan Havelse, weil der erste Ball die Aufschrift "Pelikan" trug. Nach der Auflösung 1923 ging es erst 1933 mit dem Fußballspiel im 1929 gegründeten TV Havelse weiter, der sich später TSV nannte und von 1947-1952 als TSV Havelse-Marienwerder antrat. Die Anfügung des Namensbestandteils des benachbarten hannoverschen Stadtteils Marienwerder erfolgte, um damit die Zugehörigkeit zum stadthannoverschen Fußballkreis begründen zu helfen. Die Fußballer ließen 1955 erstmals aufhorchen, als sie in die Aufstiegsrunde zur damals erstklassigen Oberliga einzogen. Überregionale Bedeutung erlangte die Fußball-Abteilung des Vereins 1990 durch den Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Im entscheidenden Spiel gegen den Wuppertaler SV verwandelte Lars Peter Beike in der Nachspielzeit einen Freistoß zum 3:2-Siegtreffer. Der spätere Bundesliga-Trainer Volker Finke trainierte damals den Verein.

Nach einer Saison im deutschen Profifußball stieg Havelse wieder in die Oberliga Nord ab. Dort war zeitweise der Ex-Nationalspieler Ronald Worm Trainer. Nach einem weiteren Abstieg spielt der TSV Havelse 2005 in der Niedersachsenliga West.

2001 wollte der Verein mithilfe einer Sportmarketing GmbH den Wiederaufstieg erreichen, scheiterte jedoch mit diesem Unternehmen und konnte seine Schulden erst Ende 2004 mit dem Verkauf von zwei Tennisplätzen ausgleichen.

2005 erregte der Verein Aufsehen, da er mit Hosenwerbung auflief, was nach den DFB-Statuten nicht erlaubt ist.

Nachdem er in der Vorsaison nur knapp scheiterte, galt der TSV Havelse 2006/07 durch gezielte Verstärkungen als Mitfavorit auf den Aufstieg, konnte allerdings nicht mit den Konkurrenten mithalten und verspielte die Chance auf eine Rückkehr in die Oberliga Nord. In der ersten Runde des DFB-Pokals in der Spielzeit 2007/08 unterlag der TSV Havelse der TuS Koblenz mit dem Ergebnis 0:3.

Die erste Frauenmannschaft des TSV Havelse schaffte 2008 den Aufstieg in die Regionalliga Nord.

Bekannte Spieler

Weblinks

en:TSV Havelse



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln