Thomas Tuchel

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Tuchel
Spielerinformationen
Voller Name Thomas Tuchel
Geburtstag 29. August 1973
Geburtsort KrumbachDeutschland
Größe 190 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
0000–1988
1988–1992
TSV Krumbach
FC Augsburg
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1992–1994
1994–1998
Stuttgarter Kickers
SSV Ulm 1846
8 (0)
69 (3)
Stationen als Trainer
2000–2004
2004–2005
2005–2006
2006
2007–2008
2008–2009
2009–
VfB Stuttgart U15
VfB Stuttgart U19 (Co-Trainer)
FC Augsburg U19 (Sportlicher Leiter)
FC Augsburg U19
FC Augsburg U23
1. FSV Mainz 05 U19
1. FSV Mainz 05

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Thomas Tuchel (* 29. August 1973 in Krumbach[1]) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer. Der Abwehrspieler war mehrere Jahre erfolgreich als Trainer im Jugendbereich tätig, ehe er im August 2009 zum Trainer der Profimannschaft des 1. FSV Mainz 05 befördert wurde.

Werdegang

Tuchel begann mit dem Fußballspielen beim TSV Krumbach und wechselte dann in die Jugend des FC Augsburg. 1992 schloss er sich den Stuttgarter Kickers an und kam zu acht torlosen Spielen in der 2. Bundesliga. Nachdem er in der folgenden Spielzeit nicht mehr in der 1. Mannschaft zum Einsatz gekommen war, verließ er den Klub aus Degerloch in Richtung Ulm. Für den SSV Ulm 1846 lief Tuchel in den folgenden Jahren in der Regionalliga Süd auf. Nachdem er drei Jahre lang unter anderem unter Trainer Ralf Rangnick zur Stammformation in der Abwehrkette gehört hatte, musste er im Jahr des Aufstiegs in die 2. Bundesliga aufgrund einer Knorpelverletzung frühzeitig seine aktive Laufbahn beenden.

Nachdem Tuchel sein parallel zur Fußballerkarriere begonnenes Studium zum Diplom-Betriebswirt abgeschlossen hatte, wechselte er 2000 auf die Trainerbank. Beim VfB Stuttgart trainierte er bis 2004 die U 15-Mannschaft, ehe er als Kotrainer zur U19-Mannschaft des VfB aufrückte. Mit der Mannschaft holte er 2005 den Meistertitel der A-Junioren-Bundesliga. Anschließend kehrte er zum FC Augsburg zurück, bei dem er ebenfalls als Trainer und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums in der Jugendarbeit tätig war.

2007 absolvierte Tuchel die Ausbildung zum Fußballlehrer, die er mit einer Gesamtnote von 1,4 abschloss.[2] Zum 1. Juli 2008 wechselte er zum 1. FSV Mainz 05, um bei der A-Jugend des Klubs den als Kotrainer zu den Profis aufgerückten Jürgen Kramny zu ersetzen.[2] Mit der Nachwuchsmannschaft gewann er 2009 den Meistertitel bei den A-Junioren.[3]

Seit dem 3. August 2009 ist Tuchel Trainer der A-Mannschaft von Mainz 05. Sein Vorgänger Jørn Andersen war nach einer Pokalniederlage und internen Unstimmigkeiten entlassen worden.[4]

Einzelnachweise

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln